Hilfe für Menschen mit Beeinträchtigungen (Chancengleichheitsgesetz)

Folgende Leistungen nach dem Oö. Chancengleichheitsgesetz können für Menschen mit Beeinträchtigung gewährt werden:

  • Heilbehandlung (Frühförderung, Therapien, Krankenhilfe)
  • Schulassistenz
  • Berufliche Qualifizierung, geschützte Arbeit, fähigkeitsorientierte Aktivität, Arbeitsbegleitung
  • Mobile Betreuung und Hilfe
  • Persönliche Assistenz
  • Wohnen
  • Selbstversicherung in der Krankenversicherung

Einrichtungen im Bezirk:

  • Werkstätten der Lebenshilfe in Freistadt und Unterweißenbach,
  • Werkstätten der Diakonie in Hagenberg und Wartberg,
  • Tagesstrukturen der Pro Mente in Freistadt, Bad Zell und Schönau,
  • Arbeitsbegleitung Verein Immanuel
  • Wohnhaus der Lebenshilfe in Freistadt,
  • Wohnungen der Diakonie in Pregarten,
  • Wohnhaus Scherb der Pro Mente in Rainbach,
  • Wohnhaus der Pro Mente in Freistadt,
  • Wohngemeinschaft Grazerhof der Pro Mente in Freistadt,
  • Wohnhaus der Pro Mente in Bad Zell,
  • versch. Wohngemeinschaften der Pro Mente in Bad Zell,
  • Wohngemeinschaft Grubmühle der Pro Mente in Schönau,
  • Landespflege- und Betreuungszentrum Schloß Haus in Wartberg und
  • Außenstelle Kartause in Schönau.
  • Integrationshof Liebenau der Pro Mente

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich an:

Petra Kierlinger-Seiberl, Bedarfskoordinatorin
Telefon: 07942/702 - 62 315

Doris Huemer, Bedarfskoordinatorin
Telefon: 07942/702 – 62 319

Telefax: 07942/702 – 262399
E-Mail: SO.BH-FR.Post@ooe.gv.at

 






 

Startseite | Impressum | Kontakt | Intern

Sozialhilfeverband Freistadt | Promenade 5 | 4240 Freistadt | Phone (+43 7942) 702-0 | Fax (+43 7942) 702-262399 | e-mail SHV-FR.Post@ooe.gv.at