Angehörigen-Entlastungs-Dienst (AED)

Im Bezirk Freistadt wird, wie in vielen anderen Regionen, ein Großteil der pflegebedürftigen Menschen zu Hause von Angehörigen betreut. Die Pflegenden nehmen oft sehr viel in Kauf, um für (Schwieger-) Eltern, Verwandte oder Bekannte unterstützend da sein zu können. Die unbezahlte Betreuungsaufgabe erfordert sehr viel Engagement, Geduld und Zeit.

Gerade weil diese Tätigkeiten sehr viel abverlangen ist es wichtig auch für die Pflegenden eine Entlastungsmöglichkeit zu schaffen. Aus diesem Grund wird im Bezirk Freistadt seit 2014 der Angehörigen-Entlastungs-Dienst (AED) angeboten. Mittels einer professionellen Beratung und Unterstützung durch Fachpersonal wird eine langfristige und regelmäßige Entlastung der Angehörigen geschaffen, damit diese die Pflege im Alltag besser bewältigen können.

Ziel des AED:

  • Kurzfristige und langfristige Entlastung der pflegenden Angehörigen (z.B. bei Erkrankung, Verhinderung oder zur Schaffung einer Ausgleichsmöglichkeit)

Zielgruppe:

  • Pflegende Angehörige die im Familienverband schon über einen längeren Zeitraum (ca. 1 Jahr) die Pflege und Betreuung einer Person mit Pflegestufe 3 - 7 übernehmen
  • Pflegende Angehörige von Personen mit Demenz, die kein Pflegegeld beziehen (eine fachärztl. Diagnose sowie ein Nachweis eines Pflegegeldantrages sind innerhalb eines halben Jahres nachzubringen)
  • Im Einzelfall sind hier - nach Abstimmung mit den Koordinatorinnen für Betreuung und Pflege - auch Abweichungen möglich.

Leistungsangebot:

  • Mehrstündiger Betreuungsservice und Alltagsbegleitung durch professionelle Pflegekräfte (Heimhelfer/innen oder Fachsozialbetreuer/innen mit Schwerpunkt Altenarbeit)
  • Ausschließlich Betreuung im häuslichen Umfeld

Zeitliches Ausmaß:

  • Für jede pflegebedürftige Person können bis zu 120 Betreuungsstunden pro Jahr beantragt werden (Mo-Fr. 06.00-18.00 Uhr)
  • Betreuungsmöglichkeiten am Wochenende bzw. an Feiertagen sind mit den Anbieterorganisationen zu vereinbaren.

Kundenbeiträge:

Kontakt:

 






 

Startseite | Impressum | Kontakt | Intern

Sozialhilfeverband Freistadt | Promenade 5 | 4240 Freistadt | Phone (+43 7942) 702-0 | Fax (+43 7942) 702-262399 | e-mail SHV-FR.Post@ooe.gv.at