Skip to main content

Jobbörse

Hier findest du die aktuellen Stellenausschreibungen des Sozialhilfeverbandes Freistadt.

ONLINE-BEWERBUNG

Büroassistenz (Karenzvertretung) vorerst befristet für die Dauer von max. 2 Jahren

Teilzeit
mit 35 Wochenstunden

Dienstort
BSH Freistadt

Eintritt
27. Mai 2024

Das erwartet dich:

  • Erledigung von administrativen und organisatorischen Aufgaben wie Telefondienst,
    Terminkoordinierung, Verfassen von Standardbriefen, Verwaltung des Archives,
    Vorerfassen von Rechnungen im SAP
  • selbstständige Sachbearbeiter-Tätigkeiten in der Bewohner- und Mitarbeiterverwaltung,
    im Rechnungswesen und Zahlungsverkehr
  • enge Zusammenarbeit mit Heimleitung, Pflegedienstleitung und der Geschäftsstelle
    des Sozialhilfeverbandes Freistadt
  • Ansprechpartner:in für Heimbewohner und Kooperationspartner
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und div. Projekten

Das bringst du mit:

  • Ausbildung: Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bürokauffrau/-mann oder
    Verwaltungsassistent:in bzw. gleichwertige Ausbildung
  • fachlich: Berufserfahrung von Vorteil, sehr gute MS-Office Kenntnisse sowie sehr gute
    Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • persönlich: verantwortungsbewusste und empathische Persönlichkeit, Interesse an
    fachlicher und persönlicher Weiterbildung, Teamplayer:in

Worauf du dich freuen kannst:

  • abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • fundierte Begleitung bei der Einarbeitung
  • die besten Kolleg:innen von hier bis Texas
  • regionaler Arbeitsplatz mit staufreier Anreise und Parkplatz in unmittelbarer Nähe
  • beste Arbeitsbedingungen, moderne Büros und IT-Systeme
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • attraktive Versicherung bei der Krankenfürsorge für Oö. Gemeindebedienstete (KFG)
    mit Zusatzversicherungsmöglichkeit
  • zusätzliche Sozialleistungen wie zB Fahrtkostenzuschuss, Zuschüsse für Kinder etc.
  • kostengünstiges, vielseitiges Essensangebot
  • großzügige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Besetzungstermin
27. Mai 2024

Mindestgehalt
Mischverwendung GD21: 25 Wochenstunden und GD 18: 10 Wochenstunden.
Bruttogehalt mindestens € 2.204,50 auf Vollzeitbasis; je nach beruflicher Qualifikation und Erfahrung sind Vordienstzeiten anrechenbar.

Österreichische Staatsbürgerschaft
diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer*innen.

Allgemeine Aufnahmevorausssetzungen:
-volle Handlungsfähigkeit
-einwandfreies Vorleben
-persönliche, fachliche und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
-für männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Auswahlverfahren
Vorstellungsgespräch bzw. schriftlicher Aufnahmetest

Bewirb dich gleich über unser Bewerbungs-Formular.

Weitere Auskünfte bekommst du im BSH Freistadt unter folgender Telefonnummer:
Bezirksseniorenheim Freistadt, Tel. 07942 75711-3001, E-Mail: bsh-freistadt.post@shvfr.at

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Lehrlinge als Koch/Köchin

Quelle: Lichtlinien

Dienstort
BSH Freistadt, Lasberg, Pregarten oder Unterweißenbach

Eintritt
August/September 2024

Dienstort
BSH Freistadt, Lasberg, Pregarten oder Unterweißenbach

Eintritt
August/September 2024

Das erwartet dich:

  • Mithilfe bei der Zubereitung von kalten und warmen Speisen aller Art
  • Mitwirkung bei der Vor- und Zubereitung von Buffets
  • Kaufmännische Küchenkalkulationen
  • Pflege und Reinhaltung von Küchengeräten- und Maschinen

Das bringst du mit:

  • Positiv absolvierte Schulpflicht vor Beginn der Lehre
  • Freude am Kochen
  • Teamfähigkeit
  • Freude am Umgang mit (älteren) Menschen
  • Verlässlichkeit und Flexibilität

Worauf du dich freuen kannst:

  • Einen Arbeitsplatz in der Region beim zweitgrößten Arbeitgeber im Bezirk Freistadt
  • Sehr gute Jobchancen als Koch/Köchin nach Abschluss der Lehre
  • Eine spannende Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Günstiges, leckeres Essensangebot im Heim

Besetzungstermin
August/September 2024

Mindestgehalt
Die monatliche Lehrlingsentschädigung für die Lehrstelle „Koch/Köchin“ beträgt derzeit im ersten Lehrjahr € 1.214,80 brutto.

Österreichische Staatsbürgerschaft
diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer*innen.

Auswahlverfahren
Vorstellungsgespräch

Bewirb dich gleich über unser Bewerbungs-Formular.

Weitere Auskünfte bekommst du im BSH unter folgender Telefonnummer:
Bezirksseniorenheim Freistadt, Tel. 07942 75711-3001, E-Mail: bsh-freistadt.post@shvfr.at
Bezirksseniorenheim Lasberg, Tel. 07947 20680-201, E-Mail: bsh-lasberg.post@shvfr.at
Bezirksseniorenheim Pregarten, Tel. 07236 6495-3442, E-Mail: bsh-pregarten.post@shvfr.at
Bezirksseniorenheim Unterweißenbach, Tel. 07956 20545-201, E-Mail: bsh-unterweissenbach.post@shvfr.at

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger*in

Dienstort
BSH Freistadt, Lasberg, Pregarten oder Unterweißenbach

Beschäftigungsausmaß
voll- oder teilzeitbeschäftigt

Das erwartet dich:

  • Sämtliche Aufgaben, die im Rahmen der Ausbildung nach dem Gesundheit- und Krankenpflegegesetz vorgesehen sind.

Das bringst du mit:

  • Allgemeines oder psychiatrisches Krankenpflegediplom oder als gleichwertig anerkannte ausländische Ausbildung
  • Psychologisches Einfühlungsvermögen und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Übernahme von Führungsaufgaben (Dienstgruppe)
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Lernbereitschaft
  • Bereitschaft zur Leistung eines unregelmäßigen Turnusdienstes mit Wochenend- und Feiertagsdiensten
  • Selbstständigkeit und Engagement
  • Kommunikationsfähigkeit

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • persönliche, fachliche und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • für männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Darauf kannst du dich freuen:

  • abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • fundierte Begleitung bei der Einarbeitung
  • die besten Kolleg:innen von hier bis Texas
  • regionaler Arbeitsplatz mit staufreier Anreise und Parkplatz in unmittelbarer Nähe
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • attraktive Versicherung bei der Krankenfürsorge für Oö. Gemeindebedienstete (KFG) mit Zusatzversicherungsmöglichkeit
  • zusätzliche Sozialleistungen wie zB Fahrtkostenzuschuss, Zuschüsse für Kinder etc.
  • kostengünstiges, vielseitiges Essensangebot
  • großzügige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kinderbetreuung im BSH Lasberg
  • Mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung

Besetzungstermin
laufend

Einstufung
GD 15, Oö. GDG 2002, Pflegezuschlag und Pflegebonus

Österreichische Staatsbürgerschaft
diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer*innen.

Auswahlverfahren
Vorstellungsgespräch bzw. schriftlicher Aufnahmetest

Bewirb dich gleich über unser Bewerbungs-Formular.

Weitere Auskünfte bekommst du in den BSH unter folgenden Telefonnummern:

BSH Freistadt:  07942/75 711 – 3001

BSH Lasberg:   07947/20 680 – 201

BSH Pregarten: 07236/64 95 – 3442

BSH Unterweißenbach: 07956/20 545-201

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Fach- Sozialbetreuer*in für Altenarbeit

Dienstort
BSH Freistadt, Lasberg, Pregarten oder Unterweißenbach

Beschäftigungsausmaß
voll- oder teilzeitbeschäftigt

Das erwartet dich:

  • Sämtliche Tätigkeiten, die im Rahmen der Ausbildung nach dem Oö. Sozialberufegesetz und dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz vorgesehen sind.

Das bringst du mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachsozialbetreuer/in für Altenarbeit oder Behindertenarbeit bzw. als Altenfachbetreuer/in
  • Bereitschaft zur Leistung eines unregelmäßigen Turnusdienstes mit Wochenend- und Feiertagsdienst bzw. Nachtdienst
  • Verständnis im Umgang mit älteren Menschen und deren Angehörigen
  • Verlässlichkeit und Pünktlichkeit
  • Selbständigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • persönliche, fachliche und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • für männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Darauf kannst du dich freuen: 

  • abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • fundierte Begleitung bei der Einarbeitung
  • die besten Kolleg:innen von hier bis Texas
  • regionaler Arbeitsplatz mit staufreier Anreise und Parkplatz in unmittelbarer Nähe
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • attraktive Versicherung bei der Krankenfürsorge für Oö. Gemeindebedienstete (KFG) mit Zusatzversicherungsmöglichkeit
  • zusätzliche Sozialleistungen wie zB Fahrtkostenzuschuss, Zuschüsse für Kinder etc.
  • kostengünstiges, vielseitiges Essensangebot
  • großzügige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kinderbetreuung im BSH Lasberg
  • Mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung

Besetzungstermin
laufend

Einstufung
GD 18 (+50% auf GD 17), Oö. GDG 2002

Österreichische Staatsbürgerschaft
diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer*innen.

Auswahlverfahren
Vorstellungsgespräch bzw. schriftlicher Aufnahmetest

Bewirb dich gleich über unser Bewerbungs-Formular.

Weitere Auskünfte bekommst du in den BSH unter folgenden Telefonnummern:

BSH Freistadt:  07942/75 711 – 3001

BSH Lasberg:   07947/20 680 – 201

BSH Pregarten: 07236/64 95 – 3442

BSH Unterweißenbach: 07956/20 545-201

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Pflegefachassistent*in

Dienstort
BSH Freistadt, Lasberg, Pregarten oder Unterweißenbach

Beschäftigungsausmaß
voll- oder teilzeitbeschäftigt

Das erwartet dich:

  • Sämtliche Tätigkeiten, die im Rahmen der Ausbildung nach dem Oö. Sozialberufegesetz und dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz vorgesehen sind.

Das bringst du mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachassistent/in
  • Bereitschaft zur Leistung eines unregelmäßigen Turnusdienstes mit Wochenend- und Feiertagsdienst bzw. Nachtdienst
  • Verständnis im Umgang mit älteren Menschen und deren Angehörigen
  • Verlässlichkeit und Pünktlichkeit
  • Selbständigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • persönliche, fachliche und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • für männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Darauf kannst du dich freuen: 

  • abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • fundierte Begleitung bei der Einarbeitung
  • die besten Kolleg:innen von hier bis Texas
  • regionaler Arbeitsplatz mit staufreier Anreise und Parkplatz in unmittelbarer Nähe
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • attraktive Versicherung bei der Krankenfürsorge für Oö. Gemeindebedienstete (KFG) mit Zusatzversicherungsmöglichkeit
  • zusätzliche Sozialleistungen wie zB Fahrtkostenzuschuss, Zuschüsse für Kinder etc.
  • kostengünstiges, vielseitiges Essensangebot
  • großzügige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kinderbetreuung im BSH Lasberg
  • Mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung

Besetzungstermin
laufend

Einstufung
GD 17, Oö. GDG 2002 und Pflegezuschlag bzw. Pflegebonus

Österreichische Staatsbürgerschaft
diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer*innen

Auswahlverfahren
Vorstellungsgespräch bzw. schriftlicher Aufnahmetest

Bewirb dich gleich über unser Bewerbungs-Formular.

Weitere Auskünfte bekommst du in den BSH unter folgenden Telefonnummern:

BSH Freistadt:  07942/75 711 – 3001

BSH Lasberg:   07947/20 680 – 201

BSH Pregarten: 07236/64 95 – 3442

BSH Unterweißenbach: 07956/20 545-201

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Heimhelfer*in

Dienstort
Bezirksseniorenheim Freistadt

Beschäftigungsausmaß
voll- oder teilzeitbeschäftigt

Das erwartet dich:

  • Die Unterstützung unserer betreuungsbedürftigen BewohnerInnen bei den Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Eigenverantwortliche Durchführung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten
  • Unterstützung bei der Basisversorgung

Das bringst du mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Heimhelfer/in
  • Bereitschaft zur Leistung eines unregelmäßigen Turnusdienstes mit Wochenend- und Feiertagsdienst bzw. Nachtdienst
  • Verständnis im Umgang mit älteren Menschen und deren Angehörigen
  • Verlässlichkeit und Pünktlichkeit
  • Selbständigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Freude an der Durchführung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • persönliche, fachliche und gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Verwendung
  • für männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Darauf kannst du dich freuen: 

  • abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • fundierte Begleitung bei der Einarbeitung
  • die besten Kolleg:innen von hier bis Texas
  • regionaler Arbeitsplatz mit staufreier Anreise und Parkplatz in unmittelbarer Nähe
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • attraktive Versicherung bei der Krankenfürsorge für Oö. Gemeindebedienstete (KFG) mit Zusatzversicherungsmöglichkeit
  • zusätzliche Sozialleistungen wie zB Fahrtkostenzuschuss, Zuschüsse für Kinder etc.
  • kostengünstiges, vielseitiges Essensangebot
  • großzügige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kinderbetreuung im BSH Lasberg
  • Mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung

Besetzungstermin
laufend

Einstufung
GD 21, Oö. GDG 2002

Österreichische Staatsbürgerschaft
diese Voraussetzung wird auch durch die Staatsangehörigkeit eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich aufgrund des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländer*innen

Auswahlverfahren
Vorstellungsgespräch bzw. schriftlicher Aufnahmetest

Bewirb dich gleich über unser Bewerbungs-Formular.

Weitere Auskünfte bekommst du in den BSH unter folgenden Telefonnummern:

BSH Freistadt:  07942/75 711 – 3001

BSH Lasberg:   07947/20 680 – 201

BSH Pregarten: 07236/64 95 – 3442

BSH Unterweißenbach: 07956/20 545-201

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zivildiener

Dienstort
BSH Freistadt, BSH Lasberg, BSH Pregarten oder BSH Unterweißenbach

Beschäftigungsausmaß
Vollzeit

Die Aufgaben der Zivildiener sind Hilfsdienste in der Pflege, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Hol- und Bringdienste, Instandhaltungs- und Gartenarbeiten.

Die Dienstzeit der Zivildiener beträgt (so wie für jeden hauptberuflichen Mitarbeiter) durchschnittlich 40 Wochenstunden. Der Dienstplan kann auch Wochenenddienste vorsehen.

Haben wir dein Interesse für einen Zivildienst in einem unserer Bezirksseniorenheime geweckt, dann freuen wir uns über deine Bewerbung (am besten schon 5 Monate vor dem beabsichtigten Dienstantritt).

Melde dich dazu am besten bei:

Ehrenamtliche Mitarbeiter im Alten- und Pflegeheim

Auch wenn die Angehörigen oder das Pflegepersonal den Heimbewohner*innen zur Seite stehen, profitieren diese sehr vom Besuchs- und Freiwilligendienst. Ehrenamtliches Engagement ist für die Gesellschaft sehr wichtig, daher freuen wir uns über jede/n einzelne/n ehrenamtlichen Mitarbeiter*in sehr. Angefangen von gemeinsamen Spaziergängen bis hin zum gemeinsamen Musizieren, Spielen, Lesen… die Möglichkeiten zur Unterstützung und Unterhaltung unserer Heimbewohner*innen sind sehr vielfältig.

„Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist.“

Wenn du Interesse hast ehrenamtlich mitzuarbeiten, wende dich bitte direkt an die Heimleitung. Wir freuen uns auf dich!